Advent-Markt St. Jakob am Thurn

Bevor wir uns den gemütlichen 8 Standeln des Advent-Marktes neben der Kirche zuwenden, gehen wir noch eine Runde um den Weiher, in Dankbarkeit für das vergangene Jahr, die Unterstützung der Natur bei unseren Spaziergängen und an die Wesenheiten, die uns begleiten, uns aufmerksam machen und anleiten. Auch für unseren Engel Elriel, der Weisheit der Erde begleitet. Manchen geht im Reden das Herz über, andere gehen in Stille, jede und jeder darf das auf Ihre und seine Weise zelebrieren.

Dann gesellen wir uns zu den Advent-Standeln, es ist inzwischen dunkel geworden, die Lichter leuchten, so wie die Kinderaugen, wenn sie mit den beiden Alpakas (schwarz und weiss) eine Runde um den Weiher drehen dürfen, – und es gibt wieder wundervolle Sachen, selbstgemachten Speck und selbstgebackenes Brot, sogar reine Dinkel-Weckerl! Ein Standerl hat verschiedene Elfen tw. gefilzt schwebend oder stehend u.v.m. Wir trinken Punsch (es gibt ihn auch mit Alkohol) und die Hungrigen essen eine Kleinigkeit. Ein schöner Advent-Abend …

 

Navigation